Wer war Sie hinter den Gemäuern auf dem bekannten Rupertsberg?

Äbtissin, Heilkundige, Visionärin, Wissenschaftlerin sowie Schriftstellerin.

Hildegard von Bingen
eine Frau weit ihrer Zeit voraus.

 

 

„Causae et Curae“
In ihrem medizinischen Lehrbuch „Causae et Curae“ beschreibt Hildegard von Bingen erstaunlicherweise bereits vor 800 Jahren nicht nur die Ursache der Migräne, sondern auch das Heilmittel. Danach wird die Migräne durch eine gestörte Darmfunktion ausgelöst und eine Mischung aus Bärwurz, Birnen und Honig (2) – kurmäßig genommen – ist das Heilmittel. Hildegard nennt dieses Mittel „ihr bestes Mittel, wertvoller als Gold“ und in der Tat hat dieses Heilmittel bei vielen Patienten mit schulmedizinisch „unheilbarer“ Migräne mit einer Erfolgsrate von 70–80 Prozent geholfen.

 

 

 

Meine Person

 

Berufe-Berufung

 

-   Dipl. Managementassistentin

      Auslandsaufenthalte und     ..      längere Tätigkeit in Afrika.

 

-   Ausbildung in Kunst,- und               Seelenarbeit

 

-   Malen mit Kindern
    und Jugendlichen

 

-  10 Jahre Kinder,- und                    Jugendarbeit

 

-  Kräuterkunde n. Storl und
   Hildegard von Bingen  

   ergänzend

   Bachblüten / Steinheilkunde

 

Sollten Sie interesse an einem individuellem Bild haben, lassen Sie es mich wissen. Gern setze ich dies für Sie um.

 

 

Fragen? Mail an: herold.karin72@googelmail.com

 

 

Ich antworte Ihnen zeitnah.