Eine Reise nach Indien...

 

Indien zeigt seine Fülle durch die bunten Märkte, majestätische Festungen und reizvolle Tropenlandschaften machen das Land so einzigartig und abwechslungsreich. Wandern durch die Mondlandschaften von Ladakh.

„Wenn man in ein buddhistisches Dorf fährt, laden einen die Menschen sofort zu sich nach Hause ein.

Das machen sie wirklich. Sie geben einem Chai und vielleicht sogar „Momos“, wie sie ihre Teigtaschen nennen. Manchmal gibt es aber eine Sprachbarriere und es geht einfach nur darum, einander Gesellschaft zu leisten und dieses Gefühl zu erleben, einander zu vertrauen.“

 

Eine Besonderheit ist das Taj Mahal Mousoleum. Mit einer Höhe von 58 m und 56 m breites Mausoleum in der indischen Stadt Agra. Das märchenhafte Bauwerk gilt als Wahrzeichen Indiens und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe.

 

 

Bildergebnis für Taj mahal gemalt in indien

                                                                                                                                                                                                                                                                        

 

 

         

Rauhnächte


aus der Zeit fallen ....

in der Zeit vom 24.12.-05.01. bzw. am 06.01. endet die Rauhnachtzeit.

 

In sich ruhen und lauschen. 


In dieser besonderen Zeit notiere ich alles in einem Tagebuch. Träume, Ereignisse, Zufälle, kostbare Augenblicke und Gefühle. 

 

Wie ist die Stimmung an diesen besonderen Tagen.

Was habe ich geträumt, gefühlt und wie wache ich auf. Was ist mein ganz großer Wunsch für das nächste Jahr?

 

Was kann ich dafür tun? In welchem Bereich darf ich noch ein wenig wachsen und lernen?

 

Wie erfüllen sich meine lang ersehnten Herzenswünsche mit Leichtigkeit? Möchte ich an mir selbst arbeiten?

 

Eine Möglichkeit ist mit unter die Aufstellung der Ahnenreihe.